Die 27. Tour (2. und 3. September 2022)


Auch die 27. Tour war wieder anders als die 26 davor. Mit Michael fuhr unser Kassen-wart das erste Mal die Tour mit nach Warschau; zusammen mit Hubert. Irgendwo dahinten müssen wir hin ...


Das Beladen des Fahrzeugs ist Routine. Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung und Medikamente wurden optimiert in den wieder von Cafée mit Herz zur Verfügung gestellten Transporter verladen.


Die 850 Kilometer nach Warschau schrecken uns nicht. Berlin, Frankfurt/Oder und die "bunte Brücke" sind die Orientierungspunkte.


Am späten Nachmittag das Abladen in Warschau. Freudige Gesichter. Ein Wiedersehen.


Diese mal haben wir durch eine großzügige Spende eine größere Menge Insulin mit im Gepäck gehabt. Die Kühlbox wurde ebenfalls gespendet.


Am nächsten Tag bei Global Expo freuen sich drei Menschen auf die Mitfahrgelegenheit nach Deutschland. Raisas Tochter ist zusammen mit ihrer Familie bereits in Hamburg. Sie ist körperlich stark eingeschränkt, so dass wir sie wie ein Kleinkind auf den Arm genommen und in den Bus getragen haben. Gut, dass sie relativ zierlich ist. Und da ist dann noch Herrmann. Zusammen mit Paul sind sie seit zwei Wochen eine Schicksalsgemeinschaft.


Raisa wurde in Hamburg von ihrer Familie in den Arm geschlossen. Hermann und Paul sind erst einmal in der Zentralen Erstaufnahme am Bargkoppelweg untergekommen. In physischer Sicherheit, aber mit ungewisser Perspektive.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen