top of page

Es ist höchste Zeit, einmal “DANKE“ zu sagen …

… für all die Spenden, die uns im Verlauf der letzten Monate vielfach auch anonym erreicht haben!

Beispielhaft dafür werden bei einer unserer Spendensammelstellen, Bürobedarf Lotto Schabani im Spitzbergenweg 32, seit nunmehr langer Zeit Woche für Woche jeweils mehrere Dosen Frühstücks- und Schweinefleisch von einem Herrn abgegeben, der nicht genannt werden möchte.

Dieser wirklich tolle Einsatz und viele andere Lebensmittel- und Sachspenden, die sich vielleicht an der Auflistung auf unserer Internetseite orientieren, sind höchst willkommen!










Wir sorgen unverändert dafür, dass diese sinnvollen Gaben auch zeitnah auf den Weg Richtung Ukraine gebracht werden, wo sie mehr denn je dringend benötigt und voll Dankbarkeit in Empfang genommen werden.


Die Weihnachtszeit hat noch einmal besonders viele Spender mobilisiert.


So kam zum Packabend am letzten Donnerstag ein älteres Ehepaar, das ihren Wagen voll geladen hatte mit vielen Weihnachtsstollen, die umgehend in den Kleinbus geladen wurden, zur Fahrt am nächsten Morgen!


Die 1. Mannschaft der Hockey-Damen des Klipper THC hat zuletzt 200 € auf unser Spendenkonto überwiesen als Ergebnis eines Kekse-Backens und -Verschenkens gegen Spende - ebenfalls großartig!



Dies sind nur wenige Beispiele - es gibt viel mehr Spender und Spenden, über die wir allesamt sehr dankbar sind und die in den meisten Fällen unverzüglich mit unseren wöchentlichen Fahrten den Weg Richtung Ukraine antreten.

Am kommenden Freitag geht es zum 45. Mal nach Warschau …


Allen Spendern ganz herzlichen Dank für ihren Einsatz!


Lasst nicht nach in Eurer Hilfe, solange es notwendig ist - wir werden es auch nicht tun!

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page