Die 23. Tour (5. und 6. August 2022)


... auf ein Neues: zum 23. Mal geht's Richtung Polen - mit zwei voll gepackten Bussen und vier motivierten Fahrern, nämlich Michael, Michi, Matias und Anett.








Da die Temperaturen sich wirklich tropisch anfühlten, hielten wir die Pausen recht kurz und kamen genau um 18 Uhr bei unseren Freunden an. Es ist schön zu sehen und zu fühlen, wie sie sich jeden Freitagabend auf eine neue Gruppe von uns einlassen!


Mit dem Inhalt der beiden Fahrzeuge haben wir den Kellerraum wieder gut gefüllt und wie jedes Mal schafft Dimitry es, die Hilfsgüter in Busse von Freunden zu laden und in die Ukraine zu bringen!! Denn am nächsten Freitag kommen wir natürlich mit neuer Ware und leider ist kein Ende in Sicht ...


Später auf dem Weg ins Hotel haben wir uns noch ein bisschen Warschau angesehen: eine schöne, lebendige Stadt, die mit Sicherheit eine Reise wert ist!


Am Sonnabend holten wir eine 5köpfige Familie und zwei einzelne Herren von dem Zentrum für Geflüchtete in Warschau ab. Es war unfassbar zu sehen (und sich den Rest zu denken), dass jedes Familienmitglied nur EINEN Rucksack als Gepäck hatte! Was ist mit dem Rest ihres Lebens?? Wir hoffen sehr, dass sie alle hier in Deutschland zur Ruhe kommen.


Nachdem wir vier am Abend wieder in Meiendorf ankamen, haben wir uns alle noch einmal umarmt mit dem gemeinsamen Gedanken: solange die Menschen in der Ukraine unsere Hilfe brauchen, werden wir sie leisten!!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen